Nazis verteilen Flyer am Helene-Lange-Gymnasium

Wie anscheinend jetzt jeder wissen müsste, verteilen die Nazis jeden Tag Flyer und planen neue Aktionen, wie sie das Verbot des so genannten „Nationalen Antikriegstag“ an die Öffentlichkeit bringen können. Heute besuchten sie nach Ende der 6. Stunde das Helene-Lange-Gymnasium.

Die Flyer wurden wie sonst auch immer, eher negativ als positiv aufgenommen. Es lagen ungefähr mehr als drei Viertel der Flyer auf dem Boden zerstreut, andere wurden direkt in den Mülleimer geworfen.
Ein Passant sah die Nazis, wie sie den neu eingeschulten 5. Klässlern die Flyer gaben und war empört.
Er ging zu den Nazis und versuchte diesen die Flyer wegzunehmen, wurde aber kurz daruf von den Nazis gewaltsam aufgehalten. Durch den Einsatz der Polizei wurden die Personalien der Neonazis aufgenommen und die Gruppe verschwand, nachdem ihnen keiner mehr Aufmerksamkeit schenkte.

Wenn ihr Nazis an eurer Schule seht, sprecht sofort Lehrer und Schulsprecher an. Lasst es euch nicht gefallen, dass Neonazis eure Schule als Werbefläche für antisemitische, rassisische und nationalistische Propaganda benutzen!