Erfolgreiches verteilen von Flyern in der Innenstadt

Gestern gegen 16 Uhr versammelte sich die antifaschistische Jugend Dortmund am Hauptbahnhof Dortmund, um die Bürger Dortmunds über den Antikriegstag der Nazis am 5. September zu Informieren. Durch den Aufenthalt der Nazis, oberhalb der Katharinentreppen wurde das Flyerverteilen nicht gestört.

Die Bürgern wurde darauf hingewiesen, dass sie die Flyer von den Nazis nicht annehmen sollten, außerdem wurden die Flyer des Bündnis „Dortmund stellt sich quer“ verteilt. Viele Bürger die darauf aufmerksam gemacht wurden, dass sie nationalsozialistische Flyer mit sich trugen, äußerten ihre Empörung darüber, dass Nazis so ungestört ihre menschenfeindliche Propaganda verteilen dürfen.
Wärend man den Antifaschisten für das Abnehmen und Entsorgen der Naziflyer sehr dankbar war, wurden deren Flyer gerne angenommen.

Nazis von gestern

nasenflyer2