Archiv für März 2010

Gedenkkundgebung zum Todestag von Thomas Schulz

Gestern versammelten sich etwa 50 Antifaschisten, um auf den Todestag von Thomas „Schmuddel“ Schulz aufmerksam zu machen.
Am Tatort wurde eine Kundgebung abgehalten, bei der Musik aus der Punkerszene gespielt wurde und Redebeiträge gehalten wurden.
In den Redebeiträgen wurden weitere Naziverbrechen aufgezählt und auf die Forderung einer Gedenktafel für Thomas Schulz an der Haltestelle Kampstraße hingewiesen. (mehr…)

Antifa Graffiti

In der Nacht von Samstag auf Sonntag besprühten Unbekannte einen Zug der Deutschen Bahn. Sie riefen zu der Thomas Schulz Gedenkdemo auf! (mehr…)

Lieber ein Haus im Grünen, als die Grünen im Haus – Antirepressionsdemo in Dortmund

Der Demofrühling hat begonnen:
Zum internationalen Tag gegen Polizeigewalt demonstrierten wir am 15.03.2010 in der Dortmunder Innenstadt.
Knapp über 100 Teilnehmer besuchten die kurzfristig organisierte Veranstaltung, und prangerten die steigende Repression gegen die linke Bewegung seitens staatlicher Organe an.
(mehr…)

Aufruf: Internationaler Tag gegen Polizeibrutalität

Eine große Zahl antifaschistischer Aktionen stehen in NRW vor der Tür. Die Rote Hilfe läutet den „Demofrühling“ ein.
Auch wir ließen uns nicht lumpen, und entschieden uns kurzfristig eine Demonstration auf die Beine zu stellen, damit ein Tag im anstehenden „Demomarathon“ nicht untergeht. (mehr…)

Solidarität mit staatlich verfolgten Tierschützer_innen

Heute versammelten sich ca. 40 Antispeziesist_innen und Antifaschist_innen um 16 Uhr vor der Reinoldikirche am Ostenhellweg, um ihre Solidarität mit den Österreichischen Tierschützern zu zeigen, die Opfer staatlicher Repression wurden.
Mit Flugblättern und Parolen wurde auf das Anliegen der Versammlung aufmerksam gemacht. Die Kundgebung verlief ohne Zwischenfälle. (mehr…)