Ostermarsch durch Dortmund-Dorstfeld

Gestern am 5.4.2010 startete der traditionelle Ostermarsch am Willhelmsplatz in Dortmund-Dorstfeld.
Etwa 20 autonome Linke nahmen an der Veranstaltung teil, um zu verdeutlichen dass nicht nur parlamentarische Kräfte die Forderungen nach Brot, Freiheit und Frieden teilen.
Auch die Dortmunder Nazis zeigten an diesem Tag Präsents…

Gegen 14:45 versammelten sich etwa 250 Menschen aus verschieden Parteien, linken Gruppierungen, der Friedensbewegung und ein paar Antifaschisten in Dorstfeld und forderten den Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan und die Abschaffung von Atomkraftwerken.
Zu diesem Zeitpunkt hatten sich bereits 17 Neonazis am ‚geschlossenen’ Buy-Or-Die Laden versammelt.
Nach der Eröffnungskundgebung bewegte sich der Demozug die Rheinische Straße entlang, Richtung Stadtzentrum.
Unterwegs entfernten die Antifaschisten rechte Propaganda in Form von Aufklebern.
Beim Buy-Or-Die Laden hatten sich bereits die Dortmunder Nazis postiert, schwingten brav ihre Fahnen und fotografierten die Demonstration ab.
Die Antifaschisten antworteten ihnen mit Parolen, und genossen die verdrossenen Gesichter der Nazis, die wieder einmal Linke durch ihre so genannte „national befreite Zone“ demonstrieren sahen.

Wie auch beim Frühjahrsputz wenige Wochen zuvor, zeigten sich die Nazis nicht gerade schlagkräftig, und eher unorientiert.

Der Demonstrationszug lief weiter störungsfrei entlang des Walls, vorbei am Hauptbahnhof und dann durch die Nordstadt.
Er endete am Wichernhaus mit einer Abschlusskundgebung mit Musik und Infoständen.

Die antifaschistische Jugend Dortmund wird auch in Zukunft alle Aktionen unterstützen, die den Nazis in ihrer „Wohlfühlzone“ Dortmund-Dorstfeld auf die Pelle rücken.

Mats G.


1 Antwort auf „Ostermarsch durch Dortmund-Dorstfeld“


  1. 1 Felix Oekentorp 08. April 2010 um 13:10 Uhr

    Thänx für Euren Support. War in der Tat gut und wichtig, wieder Präsenz in Dorstfeld zu zeigen. Auch im näxtn Jahr wirds dort wieder n Zwischenstopp des Ostermarsches geben.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.