Soli-Konzert in Bochum: baise la police!

Nächste Woche Samstag findet ein Soli-Konzert in Bochum statt.
Die Einnahmen gehen an die Opfer vom 26. März 2010, die beim Versuch eine Pro-NRW „Mahnwache“ zu stören unter extremer Repression zu leiden hatten.
Die Menschen wurden verprügelt, mit dem Tod bedroht und auf der Polizeiwache gefoltert.
Infos findet ihr auf dem Flyer (oben), und auf der Seite der Antifa Jugend Bochum.


2 Antworten auf „Soli-Konzert in Bochum: baise la police!“


  1. 1 SOZIAList 16. Juli 2010 um 22:56 Uhr

    Scheiß Bullen ich war selber da dabei die haben wahllos auf irgendwelche Leute eingeschlagen und die bereits am Boden liegenden noch weiter gefoltert.

    Es tut mir ja leid liebe AJD aber in dem Fall kann ich nur sagen
    „Hinter Pazifismus kann man sich nicht verstecken!“

    A.C.A.B.
    Rotfront

  2. 2 Unwichtig 02. August 2010 um 0:31 Uhr

    Wann hat sich bitte die AJD jemals explizit für Pazifismus ausgesprochen? Wenn ichs falsch verstanden habe, tuts mir Leid, aber so wie der Satz formuliert ist, habe ich das verstanden. Auf mich wirkt die AJD nicht wirklich so als würde sie aktiv Pazifismus praktizieren. Sie ist wenigstens eine der wirklich durchaus annehmbaren Antifa Jugendgruppen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.