Archiv für September 2010

Keine Rückzugsräume für rechte Mörder!

Am 28.03.2005 erstach der damals 17-jährige Nazi-Skin Sven Kahlin in
einer belebten Dortmunder U-Bahnstation den 32-jährigen Punk Thomas
“Schmuddel” Schulz, weil dieser Kahlins rechte Parolen nicht
unkommentiert stehen lassen wollte. Der Täter wurde daraufhin wegen
Totschlags zu einer Haftstrafe von sieben Jahren verurteilt. Demnach
sollte seine Haft bis März 2012 andauern. Wie nun bekannt wurde, ist der
rechte Mörder Kahlin am Donnerstag aus der Justizvollzugsanstalt Werl
entlassen worden. (mehr…)